Heiratsantrag und Teilnehmerrekord in Grafenegg. Grafenegger Adventlauf war ein voller Erfolg: Über 700 Läufer gingen an den Start, am Ende folgte die Frage aller Fragen.

Von Magdalena Klement. Erstellt am 18. Dezember 2018 (02:33)
privat
So viele Anmeldungen wie heuer gab es beim Grafenegger Adventlauf trotz der winterlichen Verhältnisse noch nie zu verzeichnen. Auch Projektleiterin Victoria Grünhut-Weiß zeigt sich darüber sehr erfreut.

Zum zehnten Mal ging am vergangenen Wochenende der Grafenegger Adventlauf über die Bühne. Über 700 Läufer, so viele wie noch nie, trotzten heuer den Temperaturen, darunter auch zahlreiche heimische Vereinsathleten.

Vom Club der Triathleten von Grafenegg gingen gleich zehn Mitglieder an den Start. Ursula Kirchberger konnte sich im Hauptlauf über fünf Kilometer sogar an die Spitze bugsieren. Melanie Friedl holte sich Rang drei in der AK W30, Lisa Strobl (W20) sicherte sich Platz eins in ihrer Klasse. Über zehn Kilometer konnte sich Maximilian Engelhardt (AK 20) Rang vier erlaufen.

Auch aus Langenlois gibt es heimische Erfolge zu melden: Philipp Gintenstorfer sicherte sich beim Hauptlauf über fünf Kilometer den zweiten Platz hinter Peter Prisching. Sein Vereinskollege Simon Gumpinger kassierte beim 2,5-Kilometer-Lauf den Sieg. Auch Stefan Lindner durfte in der M60 des NÖ Laufcups auf dem Siegerpodest stehen. Auf der 10-Kilometer-Strecke kürten sich Stefan Apfelthaler mit einer Zeit von 36:46,7 Minuten (LT Gmünd) und Franziska Füsselberger (42:06,5 Minuten) zu den überragenden Siegern.

Für das wohl aufsehenerregendste Spektakel sorgte Johann Lindner, der vom Dreierstockerl herab seiner Liebsten einen Heiratsantrag machte und sich nach dem „Ja!“ wie ein Sieger fühlen durfte.