Vanessa Winkler (19) holte Vize-Europameistertitel. Bei der diesjährigen Europameisterschaft im Westernreiten hatte Vanessa Winkler gut lachen: Die Reiterin aus Preinreichs darf sich nun Vize-Europameisterin nennen.

Von Magdalena Klement. Erstellt am 28. August 2018 (02:32)
privat
Vanessa Winkler auf ihrem „New Wonderboy“.

Erst vor einigen Wochen krönte sich Vanessa Winkler aus Preinreichs, gemeinsam mit ihrem Quarterhorse „A New Wonderboy“, in Wiener Neustadt zur österreichischen Meisterin im Trail der Young Rider.

In allen drei Bewerben im Finale!

Mit diesem Sieg lieferte die begeisterte Westernreiterin nur einen kleinen Vorgeschmack auf die Europameisterschaft. Bereits zum dritten Mal ging es für das eingespielte Duo zur „European Championship of American Quarter Horses“, die in Kreuth (Deutschland) stattfand.

Das Nachwuchstalent konnte seine Leistungen beim Turnier im August stets konstant stark halten und setzte sich im international hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld durch. Bereits in den Vorläufen war Winkler jeweils unter den Top 10 zu finden.

Mit gerade einmal 19 Jahren stand Winkler durch diese Leistungen gleich in allen drei Bewerben („Trail Youth“, „Trail Open“ und „Western Riding“) im Finale – bei 15 teilnehmenden Nationen und über 300 Pferden ein persönlicher Erfolg für die Waldviertler Westernreiterin.

Trotz der hohen Temperaturen konnte das Zweiergespann einen kühlen Kopf bewahren und dem fünfköpfigen Richterkollegium gute Ritte vorführen. Aufgrund einiger kleiner Fehler rutschten Winkler und „A New Wonderboy“ dann aber doch vom Podest. In den Kategorien „Trail Youth“ und „Trail Open“ erreichten die beiden zwei gute vierte Plätze.

Einem beinahe fehlerfreien Ritt verdankte die begeisterte Reiterin dann aber doch noch die Silbermedaille. Die 19-Jährige darf sich nun Vize-Europameisterin 2018 im „Western Riding“ nennen – ein Wermutstropfen, musste Winkler nämlich die Europameistertitel im „Western Riding“ und „Youth Trail“ aus dem Vorjahr an die Konkurrenz abgeben. Sie konnte mit ihren konstant guten Leistungen dennoch zufrieden sein.