Krummnußbaum

Erstellt am 06. November 2018, 02:00

von Raimund Bauer

Darts: Die Spitzenplätze sind gepachtet. Die Mannschaften der Dartsportorganisation (DSO) Krummnußbaum finden sich in ihren Klassen in der Spitze wieder.

Im Sommer gegründet, erfreut sich der Dartsportverein Krummnußbaum immer größeren Anklang. Und die Teams zeigen sich in den jeweiligen Klassen von der besten Seite.

Die Hinrunde ist bereits gespielt und in der Gebietsliga St. Pölten sowie in der Landesliga NÖ Mitte 1 führen die Teams „The Gollums“ und „The Revolution“ aus Krummnußbaum die Tabelle an. Die besten Akteure sind dabei Sebastian Fohringer (Erster in der Einzelwertung der Gebietsliga) sowie Markus Fastl (Sechster in der Landesliga) sowie Dzenan Pejkovic (achter Platz). Doch auch in der Happy Game Throwdart Double Out Division West und der Happy Game Division Amstetten E brilliert das Krummnußbaumer Duo Markus Teufl und Sebastian Fohringer und belegte jeweils den zweiten Rang.

Jugend weiterhin am Vormarsch

In der Bezirksliga St. Pölten rangiert „Gollums 1“ mit Thomas Breuer auf dem dritten Platz. Doch nicht nur in der Meisterschaft stellen die Darter ihr Können unter Beweis. Bei der vierten ÖDV-Youth-Challenge in Altmannsdorf räumten die Youngsters aus Krummnußbaum groß ab. Den Sieg sicherte sich Paul Freysinger mit 40 Punkten. Danach kam aber schon DSO-Sportler Sebastian Forhinger vor Marcel Steinacher, Marcel Schlüpfinger und Carina Rauscher.

Auf Rang acht landete Dennis Pejkovic.
Beim ersten Mostviertel Cup holte sich Raphael Hohenthaner den Sieg im B-Bewerb. Im A-Bewerb kam Sebastian Fohringer ebenso auf Rang zwei wie Ramona Heigl bei den Damen sowie das Duo Johannes Koci und Philipp Oberleitner im Doppel. Die Erfolge perfekt machte Dzenan Pejkovic bei den siebenten Altmannsdorfer Steel Darts Open mit dem dritten Platz.