Gelungene Premiere für Simon Zeitlhofer. Simon Zeitlhofer war sein erstes Jahr international unterwegs und belegte einen Top-Ten-Platz in der Gesamtwertung.

Von Raimund Bauer. Erstellt am 20. August 2019 (02:43)
privat
Gut in Schuss. Simon Zeitlhofer zeigte in diesem Jahr auch international sein Können. Am Samstag, 24. August, startet der 14-Jährige beim Heimrennen. Da findet in Ybbs die Kanu-Slalom- Stadtmeisterschaft statt. Beginn ist um 10 Uhr beim Bootshaus des Naturfreunde Kanu Clubs Ybbs.

Der Ybbser Kanute Zeitlhofer stellte in diesem Jahr sein Ausnahmetalent bereits bei mehreren Läufen unter Beweis. Der 14-Jährige startete erstmals beim ECA Junior Slalom Cup, einer Serie für die besten Nachwuchskanuten der Welt. Zwölf Rennen an sechs verschiedenen Austragungsorten mit über 500 Startern aus 24 Nationen umfasst der Cup. Mittendrin: der Nachwuchsathlet des Naturfreunde Kanu Clubs Ybbs. In der Klasse K1 holte er 227 Zähler und beendete die Saison auf dem zehnten Endrang. Der Sieger aus England hatte 314 Punkte.

Doch nicht nur international war Zeitlhofer erfolgreich unterwegs. Bei den österreichischen Schüler-Meisterschaften in St. Ruprecht holte er sich den Slalomtitel. Im Sprint musste er sich seinem schärfsten Konkurrenten Moritz Kremslehner aus Wien geschlagen geben. Doch in der abschließenden Regatta glänzte die Medaille wieder in Gold.

Zum Abschluss der Saison stehen noch Rennen in Ybbs, Steyr und Klagenfurt auf dem Programm.