Friedl/Pfeffer verpassten Medaille knapp. Franziska Friedl und Eva Pfeffer wurden Vierte bei den Staatsmeisterschaften.

Von Peter Sonnenberg. Erstellt am 28. August 2019 (02:37)
Austrian-Beachtour.at
Volle Ränge spornten an: Franziska Friedl (rechts) und Eva Pfeffer bei den Staatsmeisterschaften amAttersee.Beachtour.at

12.000 Besucher am Wochen ende, 2.500 Zuschauerplätze und 260 Tonnen Sand – all das war der letzte Saisonhöhepunkt der Beachvolleyballsaison 2019, die österreichischen Staatsmeisterschaften in Litzlberg am Attersee.

Für Franziska Friedl aus Münichsthal und Partnerin Eva Pfeffer zahlte sich die Reise nach Oberösterreich aus: Mit drei Siegen aus drei Spielen, gegen weitaus höher gesetzte Paarungen standen die beiden im Halbfinale, wo erst gegen die Titelvertei digerinnen Kathi Almer und Julia Radl Endstation war. Aus Bronze wurde dann auch nichts, da man gegen Nadine (Anm.: Ex-Partnerin von Friedl) und Teresa Strauss mit 19:21 und 16:21 verlor. Dennoch ist dieser vierte Rang wohl das beste Ergebnis des noch relativ neu zusammengestellten Duos.