Rangers Mödling hatten im AFL-Halbfinale das Nachsehen

Erstellt am 03. Juli 2022 | 17:43
Lesezeit: 2 Min
American Football Symbolbild
Symbolbild
Foto: Africa Studio/Shutterstock.com
Mit einem 19:14-Heimsieg über die Znojmo Knights aus Tschechien haben sich die Telfs Patriots am Sonntag das letzte Halbfinalticket der Austrian Football League (AFL) gesichert. Die Aufsteiger aus Tirol beendeten den Grunddurchgang damit auf Platz vier, die Rangers Mödling hatten das Nachsehen.

Telfs nimmt es am 16./17. Juli auswärts mit Grunddurchgangssieger Danube Dragons auf. Das zweite Halbfinale bestreiten die Prague Black Panthers und die Dacia Vikings.

Die Austrian Bowl steigt am 30. Juli in der NV Arena von St. Pölten.