Erstellt am 13. März 2018, 01:43

von Claus Stumpfer

Heiß auf den Start. Die Vorbereitung der Asperhofener Blue Hawks läuft bereits auf Hochtouren. Die Saison startet am 15. April.

Der komplette Rooster der Asperhofen Blue Hawks (in weiß, gemischt mit dem Team der Vikings Superseniors) ist aktuell groß wie noch nie. Über dreißig Spieler tummeln sich jede Woche mehrmals bei den Trainingseinheiten und bereiten sich akribisch auf den Saisonstart am 15. Apirl gegen die Spartans vor.  |  NOEN, privat

Für die Footballer aus Asperhofen laufen die Saisonvorbereitungen auf Hochtouren. „Unser Coaching-Team gibt alles, um die Spieler psychisch und physisch in Form zu bringen“, sieht Obmann Gabriel Karner die ganze Truppe auf einem guten Weg.

Wichtig war das 4-tägige Trainingscamp im Februar in Güssing. Das Team absolvierte dort verschiedene Trainingseinheiten und arbeitete sowohl an Technik, also auch an der Kondition. Es war das erste Camp dieser Form in der Vereinsgeschichte. „Das Team vier Tage lang ständig um sich zu haben, zum Arbeiten, aber auch, um sich besser kennenzulernen, ist eine besondere Erfahrung“, erzählt Headcoach Gerhard Lutz. „Es konnte fast alles umgesetzt werden, was wir uns vorgenommen hatten“, lobt er den Eifer der Spieler sowohl bei den Trainings- wie den Theorieeinheiten. Neben dem sportlichen Teil nutzte die Mannschaft das Camp auch, um zusammenzuwachsen.

„Der Spaß blieb nicht auf der Strecke!“

Anfang März absolvierten die Blue Hawks gemeinsam mit den Dacia Vikings Superseniors dann ein Training im Ravelin Football Zentrum. Bei den Trainingseinheiten wurde an technischen Details gearbeitet und Unklarheiten beseitigt. Im Scrimmage konnte die Mannschaft weiter an taktischen und strategischen Feinheiten feilen.

Außerdem wurden beim letzten Tryout trotz der kalten Temperaturen viele, motivierte, neue Blue Hawks angeworben werden und es startete eine neue Rookie-Academy. Dabei wird im Rahmen eines achtwöchigen Programms der Start ins reguläre Training vereinfacht. „Den Rookies werden die Football-Basics begreiflich gemacht, wodurch eine solide Grundlage fürs Training geschaffen wird und zusätzlich lernen die Neuen gleich die Kampfmannschaftsspieler kennen“, erklärt Lutz.

In die Saison starten die Blue Hawks am 15. April in Atzenbrugg mit dem Heimspiel gegen Weinviertel Spartans.