Urban in Top-Form. Serie „Top Six“ startet für Mollramer Albert Urban mit grandiosem Einstieg auf Platz zwei in Maria Lankowitz (Stmk).

Von Clemens Thavonat. Erstellt am 23. Mai 2018 (02:00)
Joe Hecher
Albert Urban, hier mit Moderator Jakob Fischer, konnte sich mit einer Topplatzierung im Auftaktrennen zurückmelden.

Der Stubalpen Mountainbikemarathon in Maria Lankowitz (Stmk) zählt zu den Highlights der Serie „Top Six“.

Für den Bezirk Neunkirchen stand einmal mehr der Mollramer Albert „Ali“ Urban am Start. An die 400 Biker hatten genannt. Die Strecke führte rund um den weststeirischen Wallfahrtsort Maria Lankowitz. Pechgraben, Schatteisner-Hütte und Stubalpe heißen einige der schwierigen Passagen, die – technisch anspruchsvoll – zu bewältigen waren. „Das sind Prüfungen, bei denen sämtliche Sünden abgebüßt werden können, ehe die Erlösung winkt: Der tolle Singletrail zurück in Richtung Ziel, entlang der Alpentour“, so „Ali“ Urban zum Parcours.

Vom Start weg, konnte sich der 54-Jährige in der Klasse M 50+ hinter dem Klassen-Neueinsteiger Gerald Gratzl aus St. Marien, auf Platz zwei einordnen. Knapp mehr als eine Minute musste er Gratzl ziehen lassen und beendete das Rennen als grandioser Zweiter in seiner Klasse, im Gesamtklassement der allgemeinen Klasse rangierte er schließlich auf Platz sieben.

„Das sind Prüfungen, bei denen sämtliche Sünden abgebüßt werden können.“Mollrams Mountainbiker Albert Urban über dieses Rennen.

„Es war ein grandioses Rennen“, so Albert Urban. „Herrliches Rennwetter, beste Stimmung und das Rundherum, wie beim Volksfest. Ich bin auch mit meiner Leistung zufrieden, gelang es mir doch, meinem ständigen Verfolger Otto Schörkhuber vier Minuten abzunehmen.“

Manager Joe Hecher und Teamchef Hans Simon hatten Grund zum Jubeln: „Ein Auftakt nach Maß und eine sensationelle Leistung unseres Vertreters für diesen Sport und die Mostkultur, für die er als Galionsfigur steht.“ Doch auch die Zuseher kamen nicht zu kurz. Neben Glückshafen, Hüpfburg und köstlich Gegrilltem, erwartete sie ein riesiges Mehlspeisenbuffet und Festtagsstimmung.