Die strahlenden Sieger des Bezirks Neunkirchen. Das Skifahrerduo aus Gloggnitz Veronika und Elisbaeth Aigner sowie Kletterer Stefan Scherz haben gewonnen.

Von Julian Widermann und Tanja Barta. Erstellt am 04. März 2021 (10:27)

Sie sind die großen Sieger der NÖN-Sportlerwahl 2021: Das Skiduo Veronika und Elisabeth Aigner sowie Kletterer Stefan Scherz.

Trotz Corona war das Vorjahr für die Behindertensportlerin Veronika Aigner und ihren Guide, Schwester Elisabeth Aigner, ein erfolgreiches. Wegen ihrer zahlreichen Erfolge auf der Piste, wurden Veronika und Elisabeth im Rahmen der Lotterien Sporthilfe-Gala in der Kategorie „Behindertensportlerin 2020“ ausgezeichnet. Dass sie nun auch bei der NÖN-Sportlerwahl die Nase vorne hatte, freut Aigner umso mehr: „Die Freude ist auf jeden Fall riesig, wenn man sieht, wie viele Leute für einen voten. Noch einmal die Ehre zu haben und in meinem Bezirk zu gewinnen, ist toll. Ich hätte nie gedacht, dass so viele Menschen für mich voten würden. Ein riesiges Dankeschön an alle!“

Bei den Herren war es der Enzenreither Stefan Scherz, der sich gegen vier weitere Bezirkssportler durchsetzen konnte. Scherz schaffte es als Einziger beim Europacup-Bewerb, in beiden Quali-Routen das Top zu erreichen und gewann schlussendlich sogar das Finale. Nun freut er sich über eine weitere Auszeichnung: „Es ist natürlich eine coole Sache, gewonnen zu haben und das zeigt mir auch, dass ich mich auf dem richtigen Weg befinde. Ich habe vermutlich viele Leute über meine Socialmedia-Kanäle dafür aktivieren können, für mich zu stimmen. Allerdings waren meine Familienmitglieder wahrscheinlich die fleißigsten Voter!“