Eine überragende Saison für Skiverein. Für das alpine Skiteam an der Hohen Wand geht eine höchst produktive Saison zu Ende. In der Vereinswertung auf erstem Platz.

Von Julian Widermann. Erstellt am 16. April 2019 (01:01)
1.SVG
Stolz. Michaela Dorfmeister, Julian Staudinger, Moniek Klein sowie Marc Digruber sind froh über die tolle Saison.

46 Podestplätze und hervorragende 19 Siege – die 1.SVG Hohe Wand kann erhobenen Hauptes den Saisonrückblick wagen. Insbesondere Julian Staudinger sowie Moniek Klein konnten sich auf Landes- und Österreichebene sehr gut in Szene setzten. Zusätzlich gab es noch den Gesamtsieg im Landescup.

„Der Trainingsaufwand bei uns ist enorm. Es wird quasi in jeder freien Zeit am Semmering trainiert“, erläutert Trainer Gerhard Staudinger das Erfolgsrezept knapp. Saisonübergreifend absolvierten die Ski-Athleten der 1.SVG Hohe Wand spitzenmäßige Rennen. Insgesamt konnte der Verein 46 Male aufs Podest klettern und 19 Siege einfahren. Einen sehr großen Anteil haben die Würflacherin Moniek Klein sowie der Grünbacher Julian Staudinger. Außerdem sicherten sich beide den Gesamtsieg im niederösterreichischen Landescup. „Obwohl wir uns auf Amateurniveau befinden, ist die Herausforderung sehr groß“, beschreibt Gerhard Staudinger den Leistungsanspruch.

Bedeutsame Ergebnisse für den Klub von der Hohen Wand brachten auch die Gesamt- und Vereinswertungen. Im Gesamtresultat der österreichweiten Austrian Race Series erreichte Julian Staudinger den zweiten Rang. Moniek Klein wurde Dritte. Auch in den Vereinswertungen ist der Ski-Verein ganz oben mit dabei. Vor 179 österreichweiten Teilnehmern belegte die 1. SVG Hohe Wand den ersten Platz. Beim Landescup wurde man vor 34 Vereinen Zweiter.