Buckltour legt los. Die bei vielen sehnsüchtig erwartete Buckltour 2019 lässt nicht mehr lange auf sich warten. Erster Lauf am 29. März.

Von Julian Widermann. Erstellt am 12. März 2019 (01:25)
Tobler
Startschuss. Die Buckltour 2019 startet wieder. Von März bis hin zum September wird reger Andrang erwartet. 

Die Buckltour 2018 war ein voller Erfolg. Engagierte Teilnehmer und eine perfekte Organisation ließen das Event zu einem tollen Familienfest werden. Heuer sollen praktische Änderungen der Tour einen neuen Flair verleihen.

„Wir haben durchwegs positive Erwartungen“, gibt sich Mitorganisator Wolfgang Tobler optimistisch für die diesjährige Buckltour. Zurecht, denn es wurden schon sämtliche Dauerkarten verkauft und die Änderungen sind auch ein Anreiz auf mehr. Eine explizite Anmeldung über das Internet ist nicht mehr erforderlich. Interessenten können sich gleich beim Erfassen der Teilnehmenden vor Ort eintragen lassen und sind damit startberechtigt.

Alt und zugleich neu sind die Regelungen beim Teambewerb. Hier kann man sich wie gewohnt über das Internet anmelden, aber auch gleich umgehend vor Ort. Um teilnehmen zu können, muss dem Team zumindest eine Frau angehören. Es können pro Team beliebig viele Personen mitlaufen. Allerdings werden nur drei gewertet. Der erste Lauf wird am 29. März in Dreistetten stattfinden. Die Strecke wird 5.000 Meter betragen.