Thiem und Melzer starten in Rom erfolgreich ins Doppel. Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem hat sich am Dienstag erfolgreich für sein Erstrundeneinzel beim ATP-Masters1000-Turnier von Rom warmgespielt. Der Weltranglistenvierte setzte sich mit Jürgen Melzer in der ersten Doppel-Runde gegen die Italiener Filippo Baldi/Andrea Pellegrino knapp mit 6:3,3:6,10:7 durch. Als Achtelfinalgegner warten die topgesetzten Lukasz Kubot/Marcelo Melo (POL/BRA).

Von Redaktion, APA. Erstellt am 14. Mai 2019 (18:29)
APA (AFP)
Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem

Zuletzt war Thiem mit dem Argentinier Diego Schwartzman in Madrid bis ins Finale vorgestoßen. Am Mittwoch steigt der 25-jährige Niederösterreicher im Einzel erstmals ins Geschehen ein, da wartet in der 2. Runde der Spanier Fernando Verdasco.

Im Damenbewerb nicht mehr vertreten ist die US-Amerikanerin Serena Williams. Sie musste wegen einer Knieverletzung auf ein Antreten in der 2. Runde gegen ihre Schwester Venus, die kampflos in die 3. Runde einzog, verzichten. Das Knie hatte der 37-Jährigen diese Saison schon öfter zu schaffen gemacht. Deshalb und auch wegen einer Viruserkrankung hatte sie seit dem Viertelfinale bei den Australian Open nur zwei Matches zu Ende gebracht. Eines davon am Montag mit dem 6:4,6:2-Erfolg gegen die Schwedin Rebecca Peterson. Die 23-fache Grand-Slam-Turniersiegerin muss damit auch um ihre Teilnahme an den French Open bangen.