NÖN-Sportlerwahl 2019: Vielen Dank für's mitmachen!. Die Sportlerinnen und Sportler des Jahres und die „Guten Seelen“ werden im Rahmen einer Festveranstaltung am 18. Februar im Landtagssitzungssaal geehrt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 31. Dezember 2019 (09:04)
NÖN-Sportchef Bernhard Schiesser, NV-Vorstand Bernhard Lackner, Sportlandesrätin Petra Bohuslav und NÖN-Chefredakteur Daniel Lohninger freuen sich auf zahlreiche Stimmen bei der NÖN-Sportlerwahl.
Wallner

Die Sportlerinnen und Sportler haben im Jahr 2019 Trainingsschweiß investiert, gekämpft, gelitten und im besten Fall gesiegt. Die NÖN hat sie auf ihren Wegen begleitet und ausführlich ihre Geschichten erzählt.

NÖN-Sportlerwahl hat eine lange Tradition

Jetzt sind ihre Fans am Zug! Zehn Amateursportler aus Ihrer Region stehen zur Wahl. Wählt daraus eure NÖN-Sportler des Jahres. Seit mehr als zwei Jahrzehnten holt die NÖN blau-gelbe Amateursportler vor den Vorhang.

So funktioniert’s: Auf nön.at/Sportlerwahl könnt ihr für eure Lieblingssportler voten. Und zwar bis zum 31. Jänner. „Wir wollen mit unserer Wahl den Tausenden Amateursportlern in Niederösterreich jene Bühne geben, die ihnen zusteht. Und zwar nicht nur mit unserer Berichterstattung, sondern auch mit dieser Wahl“, ist NÖN-Chefredakteur Daniel Lohninger stolz.

Apropos Bühne: Die soll es auch für die zahlreichen „Guten Seelen“ des Sports geben. In unzähligen Stunden sorgen Helfer und Funktionäre unentgeltlich für einen reibungslosen Ablauf in den Vereinen oder bei den zahlreichen Sportveranstaltungen im Land. Wer weiß besser Bescheid, wer es verdient hätte, vor den Vorhang gebeten zu werden, als unsere Leserinnen und Leser?

Wir bitten euch deshalb: Macht auf nön.at/Sportlerwahl Vorschläge, warum es gerade jene Frau oder jener Mann verdient hätte, als „Gute Seele“ ausgezeichnet zu werden.

  • Abo-Vielfalt

Die Sportlerinnen und Sportler des Jahres und die „Guten Seelen“ werden im Rahmen einer Festveranstaltung am 18. Februar im Landtagssitzungssaal geehrt.