Reitsportzentrum Mauerbach bei Meisterschaften top. Ein Landesmeistertitel, Bronze im FEI-Grand-Prix und Medaillen in der LP, L und lizenzfrei regnete es für Dressurtalente.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 04. September 2019 (01:31)

Das Reitsportzentrum Mauerbach mit Trainerin Karina Prochaska hat wieder einmal bewiesen, dass bei ihr ambitionierten Turnierreitern perfektes Ambiente fürs Fortkommen im Dressursport geboten wird. Da der Stall, obwohl in Niederösterreich beheimatet, vereinsmäßig für Wien startet, hat sich die junge Reiterin Leonie Schindler beim Dressurturnier in Süßenbrunn mit ihrem Wallach „Debonair“ souverän den Junioren-Landesmeistertitel in der Klasse LM geholt. Hanano Yamada ritt mit ihrem Hengst „Perdigon“ in der Klasse FEI-Grand Prix mit 65,433 Prozent zur Bronzemedaille.

Sophie Tröster war erst zum zweiten Mal in der Klasse LP dabei und hat bei zwei Starts mit Wallach „Classic Amadeus“ zweimal Gold geholt. „Damit ist der Weg zur nächst höheren Klasse M geebnet“, freut sich ihre Trainerin Prochaska.

Selina Nkenke startete mit ihrer Stute „Experience“ in der L-Klasse. Sie errang dabei einmal Gold und zweimal Bronze. Nathalie Eckert war zum ersten Mal mit ihrem Pferd „Goliath d‘amourie“ bei einem Turnier, ist lizenzfrei gestartet und hat sich sofort den Sieg gesichert.