SVS-Damenriege reist zu den World Games. Vier Spielerinnen der SV Schwechat vertreten das ASKÖ Team beim Turnier in Spanien. Ella Raiber fungiert als Trainerin.

Von Raimund Novak. Erstellt am 26. Juni 2019 (02:08)
privat
Sie sind dabei! Marta Keglevits, Maria Schweighofer, Petra Kratky, Michaela Hofmann und Trainerin Ella Raiber halten am Donnerstag in Schwechat ihre letzte Trainingseinheit vor dem großen Turnier ab.

SV Schwechat holte erst vor wenigen Tagen den österreichischen Meistertitel in die Braustadt (die NÖN berichteten). Für vier SVS-Spielerinnen und der Trainerin fiel die große Feier aber kurz aus, denn sie stecken bereits mitten in der Vorbereitung für die 6. CSIT World Sports Games, die heuer im spanischen Tortosa über die Bühne gehen.

SVS-Trainerin Ella Raiber übernimmt auch die Verantwortung für das ASKÖ Team, das Österreich am 2. Juli bei den Weltspielen vertritt. Zehn Spielerinnen schafften nach den ersten Trainingseinheiten schließlich den Sprung in das rot-weiß-rote Team. Vier davon stellt die SVS, nach zwei Absagen von Spielerinnen aus Pinkafeld, schickt der Vizemeister ASKÖ Hirm nun sechs Spielerinnen ins Rennen.

Aus Schwechat werden Michaela Hofmann, Petra Kratky, Maria Schweighofer und Marta Keglevits die Reise in die katalanische Stadt antreten. „Wir werden unser bestes geben, aber vor allem die israelischen Mannschaften sind sehr stark, denn die spielen schon seit zehn Jahren Cachibol“, erwartet sich Raiber schwere Duelle.

Insgesamt nehmen zwölf Mannschaften am Turnier teil. Vor zwei Jahren erreichte das ASKÖ Team von 38 Teilnehmern Rang 14. Schweighofer und Co. treffen in der Gruppe B auf Vitinia (ITA), Salento (ITA), Clal Bituha (ISR), Ramat Gan (ISR) und Kfar Saba (ISR).