Gold für SVS bei Staatsmeisterschaften. Fans konnten die Wettkämpfe in Innsbruck auch in der Innenstadt hautnah mitverfolgen.

Von Raimund Novak. Erstellt am 31. Juli 2019 (02:44)
Photo Plohe
Kohn ließsich feiern!Mit ausgestreckten Armen lief Leon Kohn über die Ziellinie. Er hatte soeben den 800m-Bewerb für sich entschieden.Photo Plohe

Berlin machte bei der EM den Anfang, Innsbruck zog nach: Bei den heimischen Wettkämpfen um die Staatsmeistertitel wurde ein Teil der Bewerbe in den Marktplatz verlegt, um den Besuchern zu ermöglichen, ein spektakuläres Sportevent hautnah mitzuerleben.

Es waren die Kugelstoßbewerbe, die in der Innenstadt verfolgt werden konnten. Ein Schwechater durfte sich dann feiern lassen. Der 48-jährige Gerhard Zillner warf die Kugel heuer erstmals mehr als 15 Meter weit. Mit 15,19m holte er die Silbermedaille. Den Sieg schnappte sich Heimo Kaspar vom AT Graz mit 15,68m.

Ein Ausrufezeichen setzte wieder einmal Tatjana Meklau. Mit 61,37m im sechsten Wurf im Hammerwerfen pulverisierte sie den bisherigen Rekord ihrer Teamkollegin Bettina Weber in der allgemeinen Klasse um über 60 Zentimeter. Nichts für schwache Nerven war der Hochsprung-Bewerb.

Der 2m-Versuch von Andreas Steinmetz musste aufgrund von Platzregen und Sturmböen kurzfristig unterbrochen werden, dann steigerte er sich noch auf 2,03m: Titel verteidigt! Goldmedaillen eroberten außerdem Victoria Hudson (58,30m im Speerwurf), Leon Kohn (1:54,65 Minuten über die 800m), Marco Cozzoli (60,25m im Hammerwurf) und Dominik Hufnagl (47,90 Sekunden über die 400m).