Erstellt am 13. März 2018, 01:16

von Claus Stumpfer

Viele neue Sieger beim Pielachtal-Laufcup. Gelungener Auftakt des traditionellen Pielachtal-Laufcups mit dem Hofstettner Josefilauf bei frühlingshaften Bedingungen.

Rund 200 Starter machten sich beim Auftakt zum Pielachtalcup in Hofstetten auf den Weg.  |  NOEN, privat

Trotz Schnee und Kälte noch wenige Tage vor dem Start. präsentierte sich die Cross-Strecke beim Josefilauf in Hofstetten in einwandfreiem Zustand. Das Team um Reinhard Hell und Margit Grubner durfte sich daher auch heuer wieder über rund 200 Finisher beim Auftaktbewerb zum Pielachtalcup freuen. „Darunter waren auch viele Läufer, die sich erstmals in Hofstetten blicken ließen“, freut sich Manfred Maier vom Lauftreff Pielachtal.

Neue Namen führen auch die Ergebnislisten an: In 21:30,5 Minuten absolvierte Norbert Dürauer von der Union Waidhofen/Ybbs als Tagesschnellster die 5540-m-Strecke, bei den Damen lag am Ende Helene Waxenecker vom LC Mank (25:37,5) vorn. Die Plätze zwei und drei belegten Herbert Sandwieser vom HSV Melk (21:46,7) und David Satlauer vom ULC St. Veit/Gölsen (21:49,9) beziehungsweise Michaela Zöchbauer (LC Mank, 26:03,2) und Bernadette Hager (LT Pielachtal, 26:52,1).

Einen Doppelsieg für die Stückler-Brüder gab es über die 1100-m-Strecke der Jugend: Joel setzte sich nach 4:18,8 Minuten im Zielsprint um 0,8 Sekunden gegen Paolo durch. Als schnellstes Mädchen lief Sophia Stepan vom Tri Team Parndorf mit 4:38,8 über die Ziellinie.

Das Duell um den ersten Platz im Kinderlauf gewann bei den Burschen Luca Swatek in 1:40,4 Minuten. Bei den Mädchen triumphierte Ella Satlauer vom ULC St. Veit/Gölsen, die die Strecke in 1:47,3 zurücklegte.

Reger Betrieb herrschte im BGZ Hofstetten bei der Siegerehrung, nicht zuletzt durch die 34 Kinder, die am Knirpselauf teilgenommen hatten. In entspannter Atmosphäre bewältigten die Kinder ohne Zeitnehmung die 125 Meter lange, bunt gestaltete Strecke.

Der Pielachtalcup macht jetzt eine längere Pause, der nächste Lauf folgt erst am 10. Juni mit dem Ober-Grafendorfer Marktlauf.