Toptänzer verzauberten das Sportzenturm St. Pölten. Die Landesmeister in den Lateinamerikanischen Tänzen wurden am Samstag im Sportzenturm St. Pölten ermittelt. Aber auch in den Standardbewerben ging die Post ab.

Von Claus Stumpfer. Erstellt am 05. März 2019 (02:57)
privat
In St. Pölten gab es zwar die Landesmeisterschaften in den Lateinamerikanischen Tänzen, doch auch in den Standardtänzen wurde großartiger Sport geboten.

Über 120 Tänzer aus dem gesamten Bundesgebiet fanden sich am Samstag im Sportzentrum NÖ in St. Pölten ein, um sich in fünf Leistungsklassen um die heiß begehrten Pokale zu matchen. Veranstaltet wurde das Turnier vom St. Pöltner Tanzsportklub Elysee.

Die große Veranstaltungshalle des Sportzentrums NÖ bot für diesen Anlass eine tolle Kulisse. Das zahlreich erschienene Publikum durfte sich an mitreißenden Darbietungen der Paare erfreuen und boten dafür den Tänzern eine großartige akustische Unterstützung. Mit viel Applaus wurden die Sportler zu Spitzenleistungen getrieben. Großes Lob für die Organisation der Veranstaltung gab es von den Sportlern, den Zuschauern und den anwesenden Funktionären des österreichischen Tanzsportverbands. Die Stadtgemeinde St. Pölten war durch den neuen Sportstadtrat Heinz Hauptmann vertreten, der auch bei der Siegerehrung die Pokale überreichte.

Niederösterreichische Landesmeister in den Lateinamerikanischen Tänzen wurde das Paar Kacper Kopec und Magdalena Trepa vom TSK Raiffeisenbank Gänserndorf.