Neue Patenschaft für Tullns Nachwuchs-Handballerinnen

Der Union Handball Club Tulln arbeitet schon seit vielen Jahren erfolgreich an seiner Nachwuchsarbeit. Nun gibt es eine Patenschaft der Raiba.

Erstellt am 13. Oktober 2021 | 02:01
440_0008_8204691_tuls41_uhc_tulln.jpg
Bei einem Trainingsbesuch konnte Geschäftsleiter Manfred Leitner die neuen Dressen auch gleich an Obmann und Trainer Günter Grossberger übergeben (beide nicht im Bild).
Foto: NOEN

Der Union Handball Club Tulln arbeitet schon seit vielen Jahren erfolgreich an seiner Nachwuchsarbeit. So werden aktuell 14 Mannschaften inklusive der „Minihandballer“ von bestens ausgebildeten Trainern betreut.

Die Raiffeisenbank Tulln hat nun für die aktuelle Saison eine Jugendpatenschaft für die U-16-Mädchenmannschaft übernommen und neue schicke Dressen zur Verfügung gestellt. Bei einem Trainingsbesuch konnte Geschäftsleiter Manfred Leitner diese auch gleich an Obmann und Trainer Günter Grossberger übergeben (beide nicht im Bild oben).