SG Groß-Siegharts/Zwettl schafft Viertelfinal-Einzug. Nach einem spannenden fünf Satz Krimi fixierten die Waldviertlerinnen den Aufstieg im Cup.

Von Tanja Richter. Erstellt am 11. Dezember 2019 (00:45)
Jubel bei der SG Groß-Siegharts/Zwettl. Der Einzug ins Cup-Viertelfinale wurde fixiert: Barbara Bauer, Irina Dangl, Bianca Dintl, Lena Kolm, Lucia Mayerhofer, Petra Mayrhofer Julia Steurer, Kerstin Steinbauer; Anja Schiller.
privat

Im Achtelfinale des NÖ-Cups traf die Spielgemeinschaft Groß Siegharts/Zwettl auf das Team Bisamberg/Hollabrunn, das sich Unterstützung aus der Bundesliga holte.

Die Waldviertlerinnen starteten etwas unsicher ins Spiel, konnten den anfänglichen Rückstand jedoch bald aufholen. Beide Teams kämpften um jeden Punkt und zeigten dabei ein gutes Spiel. Am Ende des Satzes setzten sich die Gäste mit 25:21 durch.

Im zweiten Satz erwischte die Heimmannschaft einen perfekten Start und zog mit 9:0 davon. Nach einer Auszeit beim Stand von 15:3 gingen die Waldviertlerinnen volles Risiko. Die Mädels holten auf und kamen auf 20:19 heran. Nun folgte ein Kopf an Kopf Rennen, das schlussendlich Bisamberg 25:23 gewann.

Gestärkt durch diese Aufholjagd begann die SG den dritten Satz. Doch die Startschwierigkeiten, durch viele Eigenfehler, zeigten sich auch in diesem Satz. Das Heimteam blieb konstant und machte somit erneut Druck auf die Gäste. Die Waldviertlerinnen war immer hinten nach und verloren diesen Satz klar mit 25:18.

Im vierten Satz drehten die Gäste die Startaufstellung weiter und erhofften sich so einen besseren Start in den Satz. Dieser Plan ging taktisch auf. Schnell setzten sie sich ab und gewannen den Satz mit 25:19.

Im Entscheidungssatz ließen sich die Gäste trotz eines 0:3 Rückstandes nicht beirren. Eine Serviceserie von Petra Mayrhofer brachte die Waldviertlerinnen mit 6:3 in Führung. Die Gastgeber ließen jedoch nicht locker und kämpften sich auf 7:7 zurück. Bis zum Ende dieses Satzes waren die beiden Teams gleich auf. Jeder Punkt war heiß umkämpft. Schlussendlich setzten sich die Waldviertlerinnen mit 16:14 durch.