Baseball-Enten fliegen ins Play-off. Das Industrieviertel-Derby zwischen Wiener Neustadt und Traiskirchen endete mit einem Split. Damit sind die Neustädter in den Play-offs.

Von Malcolm Zottl. Erstellt am 16. August 2018 (14:39)

Die Ausgangslage in der Ost-Division war einfach: Gewinnen die Traiskirchen Grasshoppers beide Spiele, lösensie das erste Play-off-Ticket der jüngeren Vereinsgeschichte. Verlieren sie eines oder beide Spiele in Wiener Neustadt, dürfen die Ducks ihre Titeljagd fortsetzen.

In Spiel eins trafen gleich mit Mo Scheicher und Tobias Kiefer gelich zwei U23-Nationalteam-Cracks als Pitcher aufeinander. Bis zur Mitte des Spiels war die Partie offen, doch dann brachen die Hoppers ein und es funktionierte einfach rein gar nichts mehr. Die Ducks-Offensive überrannte sowohl das Pitching als auch die Defense der Traiskirchner und setzten sich im fünften Inning mit einem 10-Run-Feuerwerk ab.

Ein Grand-Slam-Homerun von Mo Scheicher und acht weitere Runs im Folge-Inning besiegelte schlussendlich die Entscheidung um das letzte Play-off-Ticket zu Gunsten der Diving Ducks. Damit treffen die Neustädter im Viertelfinale auf den Vorjahresmeister, die Attnang-Puchheim Athletics

Spiel zwei ging dann mit 14:3 an die Grasshoppers, die ihre Überraschungssaison zwar nicht mit den Playoffs krönen konnten, aber zumindest ihre Visitenkarte bei den Teams der Division East hinterlegen konnten.