Größte Talente mit Reifen, Ball & Co. in Wr. Neustadt. Die Österreichische Jugendmeisterschaft in der Rhythmischen Gymnastik findet von Freitag bis Samstag in der Wiener Neustädter HTL aus.

Von Malcolm Zottl. Erstellt am 16. Juni 2021 (18:08)
shutterstock_1960540354
sport.neustadt@noen.at

Das Leistungszentrum Wiener Neustadt darf zusammen mit dem Österreichischen Fachverband für Turnen (ÖFT) die 49. Österreichischen Jugendmeisterschaften veranstalten. Bei der Veranstaltung in der HTL (Doktor-Eckener-Gasse) sind die 98 größten der Jahrgänge 2009 bis 2012 am Start. Sie kämpfen unter strengen Corona-Regeln um Gold, Silber und Bronze. Am Freitag beginnen die Titelkämpfe mit der Jugendklasse 2 (15.30-20 Uhr). Am Samstag greift die Jugend 3 (12.15-17 Uhr) ein. Für den Abschluss sorgt am Sonntag die Jugendklasse 1 (10-15 Uhr). 

Wiener Neustädterinnen mit Heimvorteil

Als Lokalmatadorinnen sind Jana Cvijetinovic, Samantha Oswald, Filipa Kostadinova (alle Jugend 1), Magdalena Radonjic, Enerel Enkzhol, Franziska Beisteiner, Barbara Biro, Klara Hager (alle Jugend 2) dabei. Alle Informationen zum Turnier, sowie Livestreams finden Sie auch auf der Homepage www.oeft.at.