Favoriten setzten sich bei Erstauflage durch. Beim ersten Hochkogellauf war Mario Sturmlechner der große Sieger. Erst 800 Meter vor dem Ziel holte er Oberleitner ein.

Von Raimund Bauer. Erstellt am 15. September 2021 (03:13)
440_0008_8178241_mels37laufsport_sturmlechner.jpg
Mario und Nichte Clarissa Sturmlechner holten Gold und Silber in Euratsfeld.
privat

Hochkogellauf

In Euratsfeld kam es zu einer Premiere. Der LCU Raiffeisen Euratsfeld lud zum Berglauf und „Walk am Berg“ auf den Euratsfelder Hausberg: den Hochkogel. Bei perfekten Bedingungen nahmen 110 Läufer und Walker die abwechslungsreiche Strecke in Angriff. Nach 7,4 Kilometer und 450 Höhenmeter stand der Sieger fest. Favorit Mario Sturmlechner (Laufclub Mank) zündete auf den letzten Metern den Turbo und gewann in 33:53 Minuten.

Mit 34:31 Minuten sah Klemens Oberleitner (RATS Amstetten) als Zweiter die Ziellinie. Bastian Stängl vom SV Lunz komplettierte mit 37:24 Minuten das Siegertreppchen. Bei den Damen feierte Lucia Resch einen Heimsieg. Diese fuhr mit 43:25 Minuten ebenfalls einen souveränen Sieg ein. Simone Pils (A4 Atus Amstetten aktiv) belegte mit 47:05 Minuten den zweiten Platz. Auf Rang drei kam Regina Fromhund (ULC Ardagger, 47:53 Minuten). Schellste Walker des Tages waren Martin Aigner und Monika Wurm vom Veranstalter LCU Euratsfeld.

Haager Stadtlauf

4,5 Kilometer galt es durch Haag zu laufen. Nach seiner langen Verletzungspause ein idealer Einstieg für Domenik Vizani (LC Neufurth), der sich den Sieg in 15:04 Minuten holte. Auf den Plätzen folgten Walter Dorninger und Robert Stolzlederer. Bei den Damen gewann Renate Veigl in 17:28,8 vor Melanie Wallmüller und Manuela Geiblinger. Für einen weiteren Neufurther Läufer gab es in Zwentendorf einen Tagessieg. Markus Faschingleitner gewann die 5,3 Kilometer. Beim 10,5-Kilometer-Lauf überquerte er die Ziellinie als Gesamt-Siebenter.

440_0008_8179436_amss37_lauf_haag_vizani.jpg
Nach seiner langen Verletzungspause gewann Domenik Vizani den Stadtlauf in Haag.
privat