Laufgala im Waidhofner Alpenstadion

Erstellt am 17. August 2022 | 01:21
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8435181_amss32_lauf_gala_waidhofen.jpg
Milan Eror (l.) und sein Powerteam freuen sich schon auf die Laufgala im Alpenstadion in Waidhofen.
Foto: privat
Die Sportunion Waidhofen lädt zum nächsten Lauffestival im August.

Nach dem Meeting im Juni (Sparkassen-Laufnacht), bei dem das Teilnehmerfeld etwas unter Terminkollisionen gelitten hatte, veranstaltet die Sportunion auch heuer ein zweites Abendmeeting – die „Harreither Laufgala“.

Wer nicht in München bei der Europameisterschaft mit dabei ist, dem bietet Waidhofen/Ybbs bei meist idealen und windstillen Bedingungen perfekte Voraussetzungen, um neue persönliche Bestzeiten zu laufen.

Erstmals werden auch 100- Meter-Sprints und die Stadionrunde über 400 Meter gelaufen. Ansonsten gibt es traditionell 1.000-Meter-, 1.500-Meter- und abschließend 5.000-Meter-Läufe. Die Organisatoren, Milan Eror und Leo Schauppenlehner, sind wieder bemüht, gute Starterfelder zusammenzustellen. „Es wird sicher wieder ein hochkarätiges, international besetztes Meeting. Diesmal auch mit Sprintbewerben und der Stadionrunde über 400 Meter. Wir freuen uns auf ein Sommermeeting der Extraklasse“, erklärt Organisator und Wettkampfleiter Schauppenlehner.