Lokalmatador Josef Doppler holte den Sieg. Der Stift Zwettler Josef Doppler sicherte sich überraschend den Sieg im Gold-Cup.

Erstellt am 13. Juni 2018 (02:00)
Risavy
Den Sieg im Gold-Cup des Trabersportklubs sicherte sich mit der Nummer vier der Vizepräsident Josef Doppler mit seinem Wallach „San Sicario“ beim Trabrennen in Edelhof.

Acht hochklassige Rennen wurden zahlreichen Zuschauern beim einzigen Edelhofer Trabrenntag in der Saison 2018 geboten. Sportlicher Höhepunkt war der Gold-Cup des Trabersportklubs, den sich etwas überraschend Lokalmatador Josef Doppler aus Stift Zwettl, mit seinem bereits 10-jährigen deutschen Wallach „San Sicario“ sicherte.

Den Sieg im Edelhofer Marathon über die Distanz von 2.500 Meter holte sich Carsten Milek mit „Raffael Venus“ und einer Kilometerzeit 1:17,6.

Für Unterhaltung sorgte die erstmals angebotene „Super 4-Wette“ mit einer Quote von 225,8 sowie ein Ponyrennen, das der sechsjährige Andreas Taferner mit „Sandy“ gewann.