Gym-Oberstufler holten Platz fünf. Zwettler Gymnasium trat gegen HAK Amstetten und Ybbs um Landesfinal-Platz an.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 25. April 2019 (03:06)
Phillip Siedl, Stefan Böck, Michael Herrsch, Nicolas Führer, Georg Nigischer, Marcel Jachs, Jona Pesendorfer (hinten), Armin Ruth, Fabian Gattinger, Luca Pichler, Maurice Riegler, Patrick Hahn, Maximilian Böhm, Daniel Hofbauer (vorne, v.li.).
NOEN

Im ersten Turnierspiel ging Amstetten als klarer 3:0-Sieger gegen Ybbs vom Feld. Im zweiten Spiel traten die Zwettler gegen Ybbs an. Die Begegnung war in beiden Halbzeiten ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Waldviertler. Kurz vor Spielende schoss Michael Herrsch mit einem herrlichen Weitschuss von der Strafraumgrenze das Goldtor zum wichtigen 1:0-Sieg für das Zwettler Gymnasium.

Im dritten und letzten Spiel des Turniers musste sich die von Landesliga-Kapitän Gregor Schmidt betreute Mannschaft Amstetten mit 0:5 geschlagen geben. Hängende Köpfe mussten nicht sein, die Zwettler belegten den fünften Platz unter allen NÖ-Teams.