U15 des RAZ holte Sieg: „Richtig coole & starke Truppe“. Nach erfolgreichen Turniereinsätzen zog RAZ-Waldviertel-Leiter Michal Peciakowski eine erste erfreuliche Bilanz.

Von Mathias Schuster. Erstellt am 18. Dezember 2019 (00:54)
Die U15-Burschen Simon Dräger, Sebastian Pichler, Jonas Wagner und Valentin Schmid jubelten über den dritten Turniersieg in Serie.
privat

Nachdem die U16 (Sieger in Zwettl) und U13 (2. Platz in St. Pölten) am vergangenen Wochenende schöne Erfolge feierten, zog die U15 des RAZ nach und holte den Sieg beim Nachwuchsturnier in der Landeshauptstadt. Simon Dräger, Sebastian Pichler, Jonas Wagner und Valentin Schmid verwiesen die SG Waidhofen/Aschbach und St. Pölten auf die Plätze.

„Das besondere ist, dass nicht nur Sportmittelschüler, sondern auch je ein Spieler vom Gym und der PNMS dabei sind“, erklärt Trainer Michal Peciakowski. „Das ist eine richtig coole und starke Truppe. Ich muss mir schon einiges einfallen lassen, um die vernünftig zu fordern. Es kommen immer bessere Sportler zu uns, die sich noch besser entwickeln.“ Die zweite Mannschaft der Waldviertler, mit Maximilian Kastner, Jakob Seemann, Samuel Wiedermann und Jakob Fritz, landete auf Platz sechs.

Am Sonntag kommt der Nachwuchsvolleyball wieder in die Zwettler Stadthalle. „Das wird ein Fest“, verspricht der RAZ-Leiter. „Die U13 spielt ein Turnier mit 30 Mannschaften und auch die U20 trägt die nächste Runde aus.“