Zwettl

Erstellt am 13. Juni 2018, 03:00

von Ines Hauer

Beachvolleyball-Turnier war ein voller Erfolg. Nach einer zweijährigen Pause fand das Zwettler Beachvolleyballturnier großen Anklang – viele Teilnehmer & Besucher.

Nach zwei Jahren Pause gab’s in Zwettl wieder in Beachvolleyballturnier. Am Bild die Siegerteams: Leon Binder, Mona Nebauer, David Bauer, Lena Kolm, Stefanie Schwaiger, Manfred Schwaiger, Tobias Schwaiger, Thomas Hahn, Lisa Meisner, Michael Hahn und Tobias Rudig (von links).  |  NOEN, privat

Dass die Damen des SPU Zwettl Volleyballteams auch während der Sommerpause sehr aktiv sind, bewiesen sie am vergangenen Samstag, als sie unter der organisatorischen Leitung von Tobias Rudig und Stefan Löschenbrand das Zwettler Beachvolleyballturnier veranstalteten.

Die 20 bunt gemischten Teams jeglichen Alters fanden sich bei perfekten Wetterbedingungen bereits am Vormittag auf der Beachplatzanlage der HAK in Zwettl ein und lieferten sich bis in die späten Nachmittagsstunden spannende Matches.

Nachdem aus vier Gruppen, in denen jeder gegen jeder spielte, jeweils die zwei besten Teams in den Kreuzspielen um den Einzug ins Halbfinale kämpfen durften, erspielte sich schließlich das Team „H&M“ (Lisa Meisner, Thomas und Michael Hahn) den Einzug ins Finale, wo sie auf „Die Wadlbeisser“ (Tobias, Manfred und Stefanie Schwaiger) trafen.

In einem spannenden Finalspiel konnte sich schließlich die Familie Schwaiger durchsetzen. Den dritten Platz ergatterten die jungen und talentierten Spieler/innen aus der Propstei in einem denkbar knappen Platzierungsspiel.

Durchgehend tolle Stimmung, viele interessierte Zuschauer, gute Verköstigung von Grillmeister Daniel Schießwald, ein spannendes Gewinnspiel und ein anschließend erstmalig durchgeführtes „Beervolley“-Turnier (ähnlich wie Beerpong, allerdings wird hier mit Volleybällen in Kübel geschossen) als Rahmenprogramm rundeten den Volleyballtag perfekt ab, weshalb dieser als voller Erfolg gesehen werden kann.