Alpen sind die Stars. Landesausstellungs-Programm / Mit der Mariazellerbahn in den neuen Naturpark-Campus: 2015 wird das Jahr des Erkundens im Pielachtal.

Von Daniel Lohninger und Gerhard Hackner. Erstellt am 10. Juni 2014 (07:47)
NOEN, NLK Johann Pfeiffer
REGION ST. PÖLTEN / Eine Landesausstellung, wie es sie 2015 geben wird, hat es noch nie gegeben. Darin waren sich alle Regions-Vertreter bei der Präsentation der ÖTSCHER:REICH-Stationen in Kirchberg/Pielach einig. Mittlerweile ist die Planung der Landesausstellung, bei der sich Pielachtal und Ötscher-Region unter dem Motto „Die Alpen und wir“ vorstellen, fertig.

„Es wird eine Ausstellung der Superlative, in der sich die Region in ihrer ganzen Vielfalt präsentieren wird“, freut sich Landeshauptmann-Stellvertreter Wolfgang Sobotka. 22 Millionen Euro werden investiert – der Tourismus soll damit nachhaltig etabliert werden.

„Die Bahn ist das verbindende Element zwischen den Standorten“

Neben der Errichtung des Naturpark-Campus in Wienerbruck und der Umgestaltung des Neubrucker Töpperschlosses zum Alpenpionier-Zentrum spielt die Mariazeller Bahn mit der Himmelstreppe eine wesentliche Rolle. Als Vorleistung auf die Landesausstellung verkehren bereits in diesem Jahr die Wagen ab St. Pölten fast im Stundentakt – noch im Juni kommen die neuen Panorama-Wagen.

„Die Bahn ist das verbindende Element zwischen den Standorten – und sie zeigt die Landschaft in ihrer ganzen Schönheit“, führt NÖVOG-Chef Gerhard Stindl aus. Im Betriebszentrum Laubenbachmühle wird bei der Landesausstellung das Leben der Menschen im Alpenraum gezeigt.

„Die Idee ist, dass die Besucher danach raus gehen, sich in die Bahn setzen und 45 Minuten später vom neuen Campus Ötscher-Tormäuer mit den Wanderschuhen diese Landschaft erkunden“, erklärt Geschäftsführer Kurt Farasin. Zu entdecken gibt es aber auch abseits der Hauptstandorte genug – im Pielachtal beispielsweise dirndlverarbeitende Betriebe in Rabenstein und in Kirchberg.


Standorte:

  • Neubruck: Die Geschichte der Alpenpioniere und Visionäre im Töpperschloss.

  • Wienerbruck: Vom neu errichteten Naturpark Campus gehts mit oder ohne Scouts in den Naturpark Ötscher-Tormäuer.

  • Frankenfels: Die Ausstellung in Laubenbachmühle, dem neuen Betriebszentrum der Mariazeller Bahn, erzählt die Geschichte der Menschen im Alpenraum. Themen sind Pilgern, Berglandwirtschaft und Alpentourismus. Hier treffen sich auch der Pielachtaler Rundwanderweg und der neue Ötscher-Rundwanderweg.

  • ÖTSCHER:REICH-Stationen: 15 Stationen zeigen mehr über die Region – beispielsweise zum Dorfleben, zur Holzwirtschaft oder zu regionalen Spezialitäten.