2 Geschwister aus Bezirk St. Pölten in alpiner Notlage

Erstellt am 28. März 2021 | 19:43
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Polizeihubschrauber
Symbolbild
Foto: APA
Sonntagfrüh kam ein Geschwisterpaar bei einer Wanderung im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag auf die Schneealpe vom dort befindlichen Steig ab. Die beiden konnten nicht mehr selbstständig absteigen.

Eine 29-Jährige und ihr 31-jähriger Bruder beabsichtigten von Altenberg an der Rax über den sogenannten Blarergraben auf die Schneealpe zu wandern. Aufgrund der winterlichen Verhältnisse kamen die beiden von dem dort befindlichen Steig ab. Die Frau und ihr Bruder gerieten in unwegsames, eisiges Gelände und konnten nicht mehr selbstständig auf- beziehungsweise absteigen. Gegen 08.45 Uhr setzten die Wanderer einen Notruf ab. Die Frau und der Mann aus Tullnerbach und Wolfsgraben wurden vom Polizeihubschrauber unversehrt ins Tal geflogen.