Beatpatrol 2014: Deadmau5 als Headliner

Erstellt am 25. Februar 2014 | 14:49
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Beatpatrol 2011
Foto: NOEN, Charlet
Fans elektronischer Musik werden im Spätsommer wieder nach St. Pölten strömen.
Für die bereits sechste Auflage des "Beatpatrol"-Festivals am Gelände des Veranstaltungszentrums (VAZ) wurde in einer Pressekonferenz am Dienstag der kanadische Produzent Joel Zimmerman alias "Deadmau5" als Headliner angekündigt. Das Event findet heuer erstmals nur an einem Tag, dem 30. August, statt.

Speziell angefertigter Mäusekopf und Stroboskopaugen

Der Kanadier Deadmau5 zählt weltweit zu den erfolgreichsten Produzenten der elektronischen Musikszene.

Am Festival in der Landeshauptstadt wird es eine exklusive Österreich-Show des Künstlers mit speziell angefertigtem, überdimensionalem Mäusekopf und Stroboskopaugen - dem Markenzeichen von Deadmau5 - geben.

Mit 15.000 Besuchern wird gerechnet

Festival-Sprecher Johannes Reichl rechnet heuer mit bis zu 15.000 Besuchern. Insgesamt sind am Veranstaltungstag 50 bis 60 weitere Acts geplant, welche allerdings erst häppchenweise in den kommenden Monaten bekannt gegeben werden. Mindestens drei Bühnen soll es im In- und Outdoor-Bereich geben. Der Ticketvorverkauf startet am morgigen Mittwoch (26. Februar).

Mit der "Green Patrol" wird auch heuer auf Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein gesetzt. Der Fuhrpark am Festival-Gelände beschränkt sich auf Fahrräder und Elektroroller, es herrscht absolutes Flyer-Verbot, auf Booklets wurde verzichtet. Stattdessen setzt man auf App und digitale Kommunikationskanäle vor Ort.

Weitere Infos unter: http://www.beatpatrol.at. Vorverkaufstickets im VAZ und bei http://www.oeticket.com