St. Pölten

Erstellt am 06. Dezember 2018, 18:52

von Mario Kern

Landeshauptstadt durch die Linse der Profis. LWmedia rückt die Stadt mit Buch aus der „Universum Magazin“-Reihe ins Rampenlicht.

Für „STP St. Pölten“ haben Manuel Tauber-Romieri und Josef Bollwein fast ein Jahr lang verschiedenste Motive in der Stadt eingefangen – von der Altstadt über das Landhausviertel bis in die Stadtteile.  |  privat

Landeshauptstädter sollen ihr St. Pölten mit ganz neuen Augen sehen, Nicht- St. Pöltner die Stadt auf eindrucksvolle Weise kennenlernen – das war die Idee von LWmedia-Geschäftsführer Erwin Goldfuss für den bildgewaltigen Band „STP St. Pölten“.

 |  NOEN

Die Stadt mit ihrer reichhaltigen Vergangenheit auf dem Weg zur Kulturhauptstadt rückten die beiden St. Pöltner Fotografen Josef Bollwein und Manuel Tauber-Romieri in den Blick. „Wir wollten zwei Fotografen, die professionell internationalen Standards gerecht werden, dabei aber St. Pölten aus der Perspektive des eigenen Lebensortes kennen“, erläutert Andreas Spannring. Der Autor steuerte für jedes der zehn Kapitel Texte über die Entwicklung der Stadt bei.

„Dem Bild, das sich viele von St. Pölten machen, ist die Stadt längst entwachsen“, ist für ihn klar. Mit dem Band wollen Verleger, Autor und die beiden Fotografen „dem Image der noch immer unauffälligen Stadt die Vielfalt, die Energie und den Charme des modernen St. Pölten gegenüberstellen“, so Spannring.

Das 240-seitige Buch aus der „Universum Magazin“-Reihe ist ab 12. Dezember erhältlich.