Einbrecher im Badbuffet in Pyhra. 2.000 Euro Bargeld aus dem Bistro der Naturbadeanlage sind weg. Der Täter verletzte sich auf der Flucht.

Von Gila Wohlmann und Lukas Kalteis. Erstellt am 21. Juli 2021 (18:56)
New Image
Auf dem Areal der Naturbadeanlage schmiss der Einbrecher die leeren Kassenladen weg.
Usercontent, Lukas Kalteis

Eine unliebsame Überraschung erwartete Pächter Duško Lukić in seinem Bistro „La Terrazza“ am Dienstagmorgen: 2.000 Euro sind weg.

Einbrecher hatten gegen Mitternacht das Buffet der Naturbadeanlage in Pyhra heimgesucht. Normalerweise nimmt Lukić nach Geschäftsschluss ja immer das Geld mit, nur an diesem Tag eben nicht. Da war er bei einer Familienfeier eingeladen. „Ich wollte das schwere Geldsackerl nicht mitschleppen. Es wirkt auf mich, als ob der Täter das wusste. Es sind einfach sehr viele Zufälle auf einmal", meint er.

New Image
Das Bargeld von Duško Lukić ist weg. Er lässt sich nicht unterkriegen und bietet jetzt seinen Gästen ein tägliches Frühstück an.
Usercontent, Gemeinde Pyhra

Der Täter kletterte über ein gekipptes Toilettenfenster in das Lokal. Er hatte es sichtlich auf Bargeld abgesehen, durchsuchte alle Räume – und leerte die Kassa. Die Münzen füllte er in einen schwarzen Müllsack, doch er hatte vorerst Pech: Das Plastik riss auf. „Da ging er einfach in die Küche, leerte Semmelbrösel aus und nahm den Stoffsack für seine Beute“, schildert Lukić. Die leeren Kassenladen warf der Einbrecher auf der Badeanlage weg.

Besonders professionell ging er nicht vor. Denn der Einbrecher merkte sichtlich nicht, dass er von der Überwachungskamera gefilmt wurde. Und bei seiner Flucht schnitt er sich beim Aufbrechen der Hintertüre noch in die Hand.

Die Polizei stellte Blutspuren sicher. Lukić ist daher zuversichtlich, dass der Täter bald gefasst ist. Trotz Schaden versucht der Badbuffet-Pächter, die Sache gelassen zu nehmen: „Um den Verlust auszugleichen und um das Angebot für meine Gäste noch zu verbessern, werde ich ab nächster Woche täglich ab 9 Uhr Frühstück anbieten“, kündigte er am Tag nach dem Coup an.

Übrigens: Zeitgleich zum Einbruch in Pyhra gab es im Parkbad in Wilhelmsburg, das Lukić ebenfalls betreibt, einen Alarm. Dieser stellte sich allerdings als Fehlalarm heraus.

Der Täter war beim Einbruch ins „La Terrazza“ komplett schwarz gekleidet und maskiert. Er trug schwarze Sportschuhe mit einer weißen Sohle. Sachdienliche Hinweise sind an die Polizeiinspektion Pyhra unter 059133/3172 erbeten.