Drei Fahrraddiebe festgenommen

Erstellt am 27. Juni 2014 | 11:27
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Handschellen Widescreen
Foto: NOEN, BilderBox
Für drei mutmaßliche Fahrraddiebe haben am Donnerstag im Bezirk Neusiedl am See die Handschellen geklickt: Ein Duo ist bei einer Kontrolle am Morgen bei Nickelsdorf kurz vor der Ausreise aufgeflogen.
Die beiden 42-jährigen Männer aus Rumänien hatten 18 neuwertige Fahrräder im Laderraum, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland am Freitag mit.

Diebesgut konnte St. Pölten zugeordnet werden

Zwei der gestohlenen Räder konnte aufgrund von Aufklebern eindeutig einem Diebstahl in St. Pölten zugeordnet werden. Woher die anderen Fahrräder stammen, war zunächst nicht bekannt. Das verdächtige Duo wurde an die Polizei in St. Pölten übergeben.

Betroffene können sich beim St. Pöltner Kriminaldienst unter 059133-35-3333 informieren, ob sich ihr Fahrrad unter dem gefundenen Diebesgut befindet.