Einbruchsdiebstahl in St. Pölten

Erstellt am 30. Oktober 2013 | 16:20
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
30.10.2013_-_SPK_St._Plten.jpg
Foto: NOEN, LPD NÖ
Am Freitagnachmittag gegen 16.30 Uhr wurde ein 35-jähriger Rumäne bei einem Einbruchsdiebstahl in St. Pölten von Beamtinnen und Beamten des Stadtpolizeikommandos auf frischer Tat ertappt und vorläufig festgenommen.
Die Amtshandlung wurde durch Bedienstete des Kriminalreferates übernommen. Bei den Ermittlungen wurde festgestellt, dass der Verdächtige mit einem Fahrrad zum Tatort gefahren sei und den Einbruchsdiebstahl verübt hatte.

Besitzer des gestohlenen Damenfahrrads gesucht

Es kann mit hoher Wahrscheinlichkeit angenommen werden, dass das Fahrrad zwischen 20. Oktober (Sonntag) und 25. Oktober (Freitag) im Raum Wien oder Niederösterreich gestohlen wurde. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Damenfahrrad der Marke „GIANT“, Type Blazer, Rahmen Nr. GB1Y6467, rot/silberfarben mit Hinterbaufederung.
 
Der Verdächtige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft St. Pölten festgenommen und in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert.
 
Sachdienliche Hinweise zur Herkunft des Fahrrades werden anhand des Fotos an das Stadtpolizeikommando St Pölten, Kriminalreferat, unter der Telefonnummer 059133-35-3333 erbeten.