St. Pöltner Feuerwehr im 7. Stock als Retter in der Not. Bis in den 7. Stock kletterte die Feuerwehr St. Pölten zu einem Verunfallten.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 20. November 2020 (12:19)
privat

Rettung und Feuerwehr rückten am Donnerstagabend in die Fuhrmannsgasse aus.

Eine Person war gestürzt und lag verletzt in einer Wohnung im 7. Stock eines Mehrparteienhauses. Die Türe war aber von innen verschlossen. „Unsere Mannschaft stieg mittels Drehleiter über das Fenster in die Räumlichkeiten ein und öffnete dann von innen die Türe“, schildert ein FF-Sprecher.

Die Rettung nahm dann die weitere Versorgung des Verunfallten vor. Andere Personen waren nicht zu Schaden gekommen.