Paradiesisches im Stadtmuseum St. Pölten. Das ErlebnisMarktFest „Paradise in the City" lockte rund 1.200 Besucher ins Stadtmuseum. Groß und Klein zeigten ihre Begeisterung.

Von Marie Eder. Erstellt am 13. Oktober 2019 (17:12)

„Bunt und sehr persönlich", so beschreibt Organisatorin Ingrid Hahnl-Bichler das ErlebnisMarktFest „Paradise in the City", das heuer bereits in die neunte Runde ging. Neben Workshops zu den Themen Gesundheit, Nachhaltigkeit und Kreativität, genossen die Besucher auch allerlei musikalische Gustostückerl verschiedener heimischer Künstler. „Besonders ins Ohr gingen hierbei Sängerin Tina Eder mit ihrem stimmgewaltigen Auftritt, in Begleitung von Tom Hornek und ebenso das Vater-Tochter-Duo Lara & Ste", so beschreibt es die Initiatorin Hahnl-Bichler.

Die Besucherzahlen konnten sich ebenfalls sehen lassen. Ganz nach dem Motto „Qualität von Quantität", wurden an dem Wochenende rund 1.200 Besucher gezählt, die sich neue Ideen von den Ständen 35 regionaler Unternehmen holten. Ganz deutlich zu spüren war die Botschaft, dass die Gesundheit des Menschen im Vordergrund stehen soll. Das Angebot erstreckte sich von Kulinarik über Magnetresonanz und natürlichem Make-Up, bis hin zu den neuesten Brettspielen, die man in St. Pölten bekommt. Das zeigt einmal mehr die breite Palette, die St. Pölten zu bieten hat.