Fassadenteile stürzten in Fußgängerzone herab. Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz wurde die St. Pöltner Stadtfeuerwehr am frühen Mittwochnachmittag mit der Drehleiter in die Innenstadt gerufen.

Von Lara Ritter. Erstellt am 06. Februar 2019 (14:32)
Lara Ritter

Lara Ritter

Eine Passantin hatte in der Wiener Straße bei der ehemaligen Deichmannfiliale Fassadenteile vorgefunden und die Einsatzkräfte alarmiert. Mit Mitarbeitern des Wirtschaftshofs machte sich die Feuerwehr ein Bild von der Lage. 

Vor Ort stellten die Florianis fest, dass sich Putz (vermutlich aufgrund der Luftfeuchtigkeit) vom Haus gelöst hatte. 

Damit herabfallende Mauerstücke keine Fußgänger treffen können, riegelte die Feuerwehr den Bereich ab und fuhr die Leiter aus, um lose Stücke herunterzuklopfen. 

Lara Ritter