Kreativität wurde belohnt. In sieben Kategorien wurden beim „Golden Wire“ Medientechnik-Werke von Studenten und Absolventen ausgezeichnet.

Erstellt am 04. Dezember 2018 (10:07)
Fachhochschule/
Über die Auszeichnungen für ihre Arbeiten freuten sich zahlreiche Studierenden-Teams aus der Fachhochschule. Eine internationale Jury kürte die Sieger des „Golden Wire“.

Mit dem „Golden Wire“ wurden heuer wieder die kreativsten Medientechnikarbeiten der Fachhochschule ausgezeichnet. Gekürt hat die Sieger in den Kategorien Animation, Short Film, Sound & Music, Docu & TV Production, Interactive, Grafik Design, Alumni Projects eine internationale Jury.

Zusätzlich gab es einen Publikumspreis, den sich Michael Salomon, Manuel Portschy und Daniel Steiner mit ihrem Werk „Re:Frame“ sicherten.

„Der Golden Wire ist als einzigartiger Medienpreis für unsere Studierenden und Absolventen des Departments Medien und Digitale Technologien ein Aushängeschild für innovative, technisch-kreative Arbeiten“, so Organisator Alois Frotschnig.