Gerersdorf

Erstellt am 17. Dezember 2018, 18:25

von Nadja Straubinger

Feuerwehren rückten zu Kleinbrand aus. Im Keller eines Einfamilienhauses in Gerersdorf (Bezirk St. Pölten) brach am Montag ein Kleinbrand aus.

Symbolbild  |  Weingartner-Foto

Einsatzleiter und Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Gerersdorf Christian Grünauer berichtet: „Wir sind sofort mit schwerem Atemschutz in den Keller. Weil alles verraucht ist, müssen wir jetzt noch druckbelüften.“ Mit im Einsatz war auch die Freiwillige Feuerwehr Pummersdorf.

Der Brand ist zwar bereits gelöscht, aber die Druckbelüftung wird noch forgesetzt. „Die entstandenen Schäden sind derzeit noch nicht abschätzbar“, betont Grünauer.