St. Pöltner Start-up bietet in Wagram Raum-Planung in Lebensgröße

Start-up von Daniel Gruber projiziert in damaliger Svoboda-Halle im Stadtteil Wagram Pläne vom Eigenheim zum Ausprobieren.

Erstellt am 26. November 2021 | 07:29
440_0008_8239577_stp47stadt_planprojektionszentrum.jpg
In Echtgröße projizierte Pläne und mobile Möbel sollen in der Halle des Start-ups „1:1 planbar“ künftige Bauherren und Wohnungskäufer unterstützen. „Für eine Wohnung könne man rund eine Stunde einplanen, für ein Haus rund zwei Stunden“, erklärt Geschäftsführer Daniel Gruber.
Foto: Grafik: 1:1 planbar GmbH

Beim Bau vom Eigenheim oder dem Kauf der Wohnung fehle bei den Plänen vielen das Raumgefühl, meint Daniel Gruber und will nun am ehemaligen Svoboda-Standort eine Marktlücke schließen.

In der 240 Quadratmeter großen Halle projiziert sein Start-up „1:1 planbar“ mit Hochleistungsbeamern Pläne in Echtgröße. Die geschickten Pläne werden bearbeitet und hochskaliert. Die Kunden können so ihr künftiges Zuhause erleben, etwaige Planungsfehler erkennen und mit mobilen Wänden und Möbeln probieren.

Gedacht hat Gruber dabei nicht nur an Private, auch Architekten, Baufirmen und Fertigteilhaus-Anbieter will er mit seinem Service gewinnen. Diese können direkt im Planungsloft Kundentermine abhalten. Künftig will das Unternehmen dann auch digitale Bemusterung mit Fliesen oder Parkett bieten.