Girs' Day: Aktionstag im Rathaus

Erstellt am 24. April 2013 | 15:57
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Girls__Day_2013_2.jpg
Foto: NOEN, mss/Carina Nitsche
Der Girls‘ Day am Donnerstag bietet Schülerinnen die Gelegenheit Berufsfelder mit Schwerpunkt Handwerk, Naturwissenschaften und Technik aus nächster Nähe kennen zu lernen, um einen Einblick in die berufliche Praxis zu gewinnen.
Welcher Beruf interessiert mich? Mädchen, die sich diese Frage stellen, sind beim Girls' Day am 25. April genau richtig. Auch im Rathaus St. Pölten können sie einen Blick hinter die Kulissen spannender Berufe werfen: In einem Workshop lernen die Mädchen Berufsbilder kennen, die mehr Chancen bieten als die so genannten „klassischen Frauenberufe“.

Geschnuppert wird dann in verschiedenen Magistratsabteilungen wie zum Beispiel in der Baudirektion, der Bau- und Feuerpolizei und dem Umweltamt.   
 
Hintergrund für diesen Aktionstag ist die Tatsache, dass sich Mädchen nach wie vor häufig an so genannten Frauenberufen orientieren. Der Girls' Day verfolgt das Ziel, das Berufswahlspektrum von Mädchen über Kontakte zwischen Schülerinnen und der Arbeitswelt deutlich zu erweitern. Mädchen sollen ermutigt werden, die Vielfalt ihrer Begabungen zu nutzen und sich auch für Berufe in neuen zukunftsträchtigen Branchen zu interessieren.

Mehr als die Hälfte der Mädchen wählt aus nur zehn verschiedenen Ausbildungsberufen – kein einziger naturwissenschaftlich-technischer ist darunter. Aber gerade da mangelt es an qualifiziertem weiblichen Nachwuchs. Das Rathaus öffnet daher jedes Jahr die Türen, um Schülerinnen auf Berufe jenseits der Rollenklischees neugierig zu machen.