St. Pöltner Steingötterhof am Start: 191 neue Wohnungen bei Ex-Metro

Insgesamt 191 Wohnungen entstehen im ersten Bauteil. An Stelle des alten Metro in St. Pölten wächst der Steingötterhof.

Erstellt am 20. Oktober 2021 | 03:58
440_0008_8212432_stp42stadt_Steingoetterstrasse_c14
Blick in den künftigen Steingötterhof, wo einst der alte Metro-Markt stand.
Foto: ZOOM VP

Unter dem Namen Steingötterhof startet der Immobilienentwickler 6B47 mit der Vermarktung seines Großprojekts an Stelle des alten Metro-Markts im Norden. 191 Eigentumswohnungen entstehen im ersten Baufeld an der Steingötter-Straße, mit 33 bis 90 Quadratmetern.

Punkten sollen die Wohnungen nahe dem Viehofner See mit Garten oder Balkon, Echtholzparkett oder Fußbodenheizung. Dazu sind etwa eine Gemeinschaftsküche, Paketstation, Tiefgaragenplätze und E-Ladestationen geplant. Zusätzlich entstehen im Erdgeschoß Geschäftsflächen, wo sich ein Café oder andere Dienstleistungsbetriebe ansiedeln könnten.

„Während der Corona-Pandemie haben wir festgestellt, dass immer mehr Menschen Wohnungseigentum mit durchdachten Grundrissen und Freiflächen suchen“, meint COO Friedrich Gruber. Mit dem Projekt in grüner Ruhelage am Rande der inneren Stadt trage man diesen Wünschen Rechnung.

Die Fertigstellung der ersten Bauphase ist Anfang 2024 geplant.