St. Pölten zweimal ohne Strom. Am Mittwoch und Donnerstag fiel bei einigen Haushalten in der Innenstadt für mehrere Stunden die Stromversorgung aus.

Von Martin Gruber-Dorninger. Update am 22. Mai 2020 (12:56)
shutterstock.com/junpinzon

Um 20 Uhr war plötzlich das Licht aus. In der Landeshauptstadt fiel sowohl am Mittwoch als auch am Donnerstag in einigen Haushalten der Innenstadt für fast zwei Stunden lang der Strom aus. Kurz vor 22 Uhr war das Problem jeweils behoben.

Bei einem Erdkabel der Kremser Gasse kam es, laut Auskunft der EVN, zu einem Kurzschluss. Der Grund dafür ist ein Kabel, das bei Grabungsarbeiten in der Kremser Gasse zu Schaden kam. „Zeitweilig waren 3.500 Kunden ohne Strom“, erklärt Pressesprecher Stefan Zach von der EVN. Bei den meisten konnte die Stromversorgung nach einigen Minuten wieder hergestellt werden. Zahlreiche Haushalte in der Innenstadt hatten für mehrere Stunden keinen Strom.

Am Donnerstag ging gegen 21 Uhr erneut das Licht aus, der Fehler konnte innerhalb einer Stunde wieder behoben werden.