Höhere Tourismusschule St. Pölten feiert 50. Geburtstag

Erstellt am 06. Oktober 2022 | 10:33
Lesezeit: 4 Min
Die Höhere Tourismusschule (HTS) St. Pölten lud anlässlich ihres 50-jährigen Jubiläums zum Festakt.

Was haben Bärnstein-Gründer Lukas Renz, “Yesterday”-Barkeeper Vincent Sodek und Mentalmagierin Amelie van Tass gemeinsam? Sie alle zählen zu den Absolventen der HTS St. Pölten. Die Privatschule der Wirtschaftskammer hat im Laufe ihres 50-jährigen Bestehens so einige erfolgreiche Persönlichkeiten in der Gastronomie, Patisserie, Hotellerie und mehr hervorgebracht: Über 50 Hauben unter ihren Absolventen darf die HTS zählen.

Festakt zum Jubiläum

Somit stand die Jubiläumsfeier im WIFI St. Pölten unter dem Motto “50 Jahre, 50 Hauben”. Die Geburtstagsparty im WIFI St. Pölten feierten HTS-Direktor HTS-Direktor Michael Hörhan und sein Team gemeinsam mit zahlreichen Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft, allen voran Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

New Image
Foto: Schrefl

“Wenn immer ich bei der HTS zu Gast bin, spüre ich einen gewissen Wow-Effekt. Vor allem deswegen, weil man die Kraft, die Begeisterung, die Innovation spürt. Die beste Bestätigung dafür ist dieses Fest”, zeigte sich Mikl-Leitner sichtlich begeistert von der Show. Zu recht, denn die HTS ließ sich nicht lumpen, was Show und Verköstigung der Gäste anging.

Der Festakt war gespickt mit aufwendigen Videoeinspielungen, Anika Schicklgruber und Alexander Hönigsberger gaben als Showeinlage ihre Flair-Barkeeping-Künste zum Besten und zum Buffet luden 12 Haubenköche und -köchinnen, natürlich allesamt HTS-Absolventinnen und Absolventen.

New Image
Foto: Schrefl

Im Rahmen der Feier präsentierte Geschichte-Lehrer Armin Haiderer sein Buch “So schmeckt Schule – 50 Jahre Tourismusschule St. Pölten”, gefüllt mit Anekdoten erfolgreicher ehemaliger HTS- Schülerinnen und Schüler.

Mit Zuversicht in die Zukunft

HTS-Direktor Michael Hörhan freute sich über die vielen Glückwünsche an die HTS und auf die Zukunft der Schule. „An einer Sache wird sich auch in den nächsten 50 Jahren nichts ändern: In der Höheren Tourismusschule werden immer die Menschen im Mittelpunkt stehen. Die Persönlichkeitsbildung der Schüler und die optimale Vorbereitung auf ihr späteres Berufsleben wird uns immer ein zentrales Anliegen sein”, so Hörhan. 

“Für uns als Wirtschaftskammer ist die HTS ein unverzichtbares Familienmitglied, das wir nicht missen, sondern weiter in die Welt hinaustragen wollen”, so WKNÖ-Vizepräsident Christian Moser, der in Vertretung von Präsident Wolfgang Ecker anwesend war.