Michelbach

Erstellt am 25. Februar 2018, 18:47

von Manuela Mayerhofer

Jungmusiker zeigten in Michelbach auf. Das Pegasus Brassquintett von der Musikschule St. Pölten und Trompetenspaß für 5, von der Musikschule Paudorf-Inzersdorf haben sich einen „ausgezeichneten Erfolg“ beim Bläserkammermusikwettbewerb erspielt.

Jeweils einen „sehr guten Erfolg“ gab es für die Darbietungen des Querflötenensembles des Musikvereins Neulengbach- Asperhofen, Die saftigen Orangen, Musikschule Obritzberg/Rust-Statzendorf, Trompetenreiz, Musikschule St. Pölten, Die Musikalischen Einhörner, Musikschule Ober-Grafendorf. Ingeborg Dockner, Obfrau der Bezirksarbeitsgemeinschaft St. Pölten, die den Bläserkammermusik-Wettbewerb organisiert, lobte das sehr gute Niveau der Teilnehmer.

Die Bewertung lag in den Händen von Hannes Distelberger und Markus Huber vom NÖ Blasmusikverband.  Seit zehn Jahren findet die Veranstaltung in der Michelbachhalle statt, Ingeborg Dockner bedankte sich bei Bürgermeister Hermann Rothbauer, der jedes Mal unter den Zuhörern ist, für die Unterstützung durch die Gemeinde