St. Pöltner Schüler treten für Klimaschutz ein. Mit Schildern wie "System change not climate change", "You are never to small to make a difference" und "Warum für eine zerstörte Zukunft lernen?" warteten Schüler aus der Landeshauptstadt und aus dem Bezirk am St. Pöltner Hauptbahnhof auf den Zug nach Wien zur Groß-Demo „Fridays for Future“.

Von Mario Kern. Erstellt am 15. März 2019 (10:09)
Mario Kern

„Wenn wir jetzt nicht handeln, ist es bald zu spät“, zeigten sich die Schüler überzeugt. „Wir müssen jetzt etwas tun und deshalb demonstrieren wird.“ In Wien schließen sich die engagierten Schüler dann auf der Mariahilferstraße der Kundgebung an.