Herbstliches Blätterrauschen in Böheimkirchen und Pyhra

Zwei Veranstaltungen der BÖbliothek lockten viel Publikum.

Erstellt am 22. Oktober 2021 | 03:42
440_0008_8208726_stp42boe_blaetterrauschen_1.jpg
Franz Haunold, Marion Strohmaier, Sandra Oberrauter, Johann Hell und Martin Koch lauschten den Geschichten von Wolfgang Haydn (3. v. l.) aus der Geschichte.
Foto: Klara Ammann

Gleich zweimal war das Böheimkirchner Bürgerzentrum Anziehungspunkt für Bücherfans.

Vor rund 50 Besuchern las Wolfgang Haydn im Sitzungssaal aus seinem Buch „Edelbach“, in dem er die Erinnerungen seiner Mutter über die Zwangsaussiedlung aus ihrer Waldviertler Heimat in den 1930er-Jahren beschreibt. Der ehemalige Direktor der Mittelschule hat sich in der Pension dem Schreiben gewidmet. Die „90 Geschichten aus der gestohlenen Heimat“ hat er für seine Mutter zum 90. Geburtstag veröffentlicht.

440_0008_8208727_stp42boe_blaetterrauschen_2.jpg
Eslem Karakoc, Frida Hofbauer, Maximilian und Felix Mühlberger sowie Emelie Anzenberger unterhielten sich bestens mit Michael Roher.
Marion Strohmaier

Präsentieren wird Haydn sein Werk auch noch am Freitag, 22. Oktober, in Lilly’s Café-Pub in Pyhra.

Bei einer Lesung für Menschen von vier bis 104 Jahren in der BÖbliothek erzählte Autor Michael Roher mit „Nicht egal!“ die Geschichte von Flora, der Klimapiratin, die sich Gedanken über die Zukunft der Welt macht und darüber, was sie und ihre Freunde tun können. „Das ständig wechselnde Schwerpunktregal widmet sich diesmal dem Thema Klimawandel“, erklärt Bibliotheksleiterin Marion Strohmaier.