Motorrad-Beifahrerin tödlich verunglückt

Erstellt am 28. Juli 2014 | 13:05
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Unfall mit Motorrad. Verkehrsunfall mit Bremsspur
Foto: NOEN, Symbolfoto Erwin Wodicka
Eine Motorrad-Beifahrerin aus Traismauer ist am Sonntag in Slowenien tödlich verunglückt.

Die 58-jährige Hausfrau war als Motorrad-Beifahrerin bei einem Felssturz im Norden des Landes von Steinbrocken tödlich verletzt worden, teilte die Polizei in Kranj mit. Der 62-jährige Motorradfahrer blieb unverletzt, hieß es.

Der Paar war am Sonntag gerade auf der Straße von Jezersko (Seeland) in Richtung Kranj (Krainburg) unterwegs, als sich gegen 17.00 Uhr ein Felssturz ereignete. Linzbauer war dabei von Felsbrocken getroffen worden und starb trotz rasch eingetroffener Rettungskräfte noch am Unfallort, so die Polizei. Im Einsatz sei auch ein Rettungshubschrauber gewesen, hieß es. Laut der Polizei hat die Frau durch die Steinbrocken tödliche Verletzungen erlitten.

Altstadtrat Anton Bauer aus Gemeinlebarn ist geschockt: "Das ganze Dorf steht unter Schock! Wir trauern um einen sozial sehr engagierten Menschen."