Essen nur mehr für Hotel-Gäste. À-la-carte eingestellt | Fünf bis zehn Mittagessen pro Tag im Hotel Metropol waren zu wenig.

Von Daniel Lohninger. Erstellt am 05. Mai 2014 (12:00)
NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Überrascht reagierten Stammgäste, die die Küche des Hotel Metropol schätzen, als sie in der Vorwoche hier zu Mittag essen wollten. Die Auskunft: Á-la-carte-Essen gebe es nur mehr für Hotelgäste.

Mangold: Schritt sei unumgänglich gewesen

„Es war wirtschaftlich einfach nicht mehr vertretbar“, klärt Hotel-Besitzer Wolfgang Mangold auf. Fünf bis zehn Mittagessen pro Tag seien einfach zu wenig gewesen. Aussicht auf ein Frequenz-Plus habe es keine gegeben, weshalb der Schritt unumgänglich gewesen sei.

Insgesamt ist Mangold aber mit der Entwicklung seiner beiden St. Pöltner Hotels – das D&C-Cityhotel gehört ebenfalls ihm – durchaus zufrieden. „Wir haben insgesamt ein leichtes Umsatzplus“, so Mangold. Zudem seien die Freiflächen im Metropol – mit Ausnahme eines Büros und des Untergeschoßes – vermietet.

Preissenkung in Tiefgarage erhöhte Frequenz

Für das 3.000 m2 große Untergeschoß gebe es zudem konkrete Verhandlungen mit einem Interessenten. Die Preissenkung in der Tiefgarage – die halbe Stunde kostet nur mehr 50 Cent – habe zudem mehr Frequenz gebracht.

Begleitend zum Betrieb wird das Hotel schrittweise saniert, bis Ende des Jahres sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein.